Die Frage nach den kaiserlichen Steuern - Impuls zum 29. Sonntag im Jahreskreis

Die Frage nach den kaiserlichen Steuern - Impuls zum 29. Sonntag im Jahreskreis

17. Okt 2020

Evangeliums nach Matthäus, Kapitel 22, Verse 15 bis 21 - Ist Gott politisch, oder mischt sich Gott ein? Ein Stück stellt sich diese Frage angesichts des heutigen Evangeliums. Die Schriftgelehrten fragen Jesus, ob es erlaubt ist, dem Kaiser Steuern zu zahlen oder nicht. Eine Frage, bei der Jesus einfach nur verlieren kann. Wenn er die Frage mit JA beantwortet, dann ist er ein Freund der Besatzungsmacht und kein Freund des Gottesvolkes Israel. Beantwortet er sie mit NEIN, dann ist er der Unruhestifter, der sich gegen das bestehende staatliche und rechtliche System auflehnt. Die Antwort Jesu zählt zu den bekanntesten Antworten im neuen Testament. "Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gott gebührt." Aber was ist des Kaisers? Und was ist für Gott? Unsere Gemeindereferentin Barbara Ratayczak stellt sich dieser Frage im heutigen Sonntagsimpuls.